fbpx

Als Student oder Auszubildender eine Wohnung in Hamburg finden – Tipps & Tricks

(Foto: Pixabay)

Endlich! Du hast deinen Studienplatz in Hamburg bekommen. Jetzt heißt es raus aus der Provinz und rein die Großstadt!

Das waren deine Gedankengänge vor ungefähr drei Monaten. Doch was ist seitdem passiert? Nun ja, das Studium geht in zwei Wochen los, aber eine Wohnung hast du immernoch nicht. Schon witzig, wenn man bedenkt, dass du in der Zwischenzeit bei ungefähr 25 Wohnungsbesichtigungen warst. Doch leider hat jedesmal ein anderer der 50 Bewerber den Zuschuss erhalten.

Oftmals ist es so, dass man gerade als Student oder Auszubildender sehr dringend eine Wohnung braucht und einem langsam die Zeit bis zum Studium- oder Ausbildungsbeginn davon läuft. Hier bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, die wir im Folgenden näher darstellen werden.

 

Möglichkeit I : WG-Zimmer

Die bekannteste Möglichkeit ist sicherlich sich ein WG-Zimmer zu suchen.

Verschiedene Portale sind dafür zu empfehlen:

 

WG-Gesucht.de – Größte „WG-Börse“ in Deutschland, sehr zu empfehlen.

Ein ähnliches Portal, wäre z.B. Studenten-WG.de

Aber Achtung: In einer WG zu wohnen ist nicht jedermanns Sache! Ich selbst habe 6 Jahre lang in einer WG gewohnt und um ehrlich zu sein – Ja, es war eine schöne Zeit, aber eine eigene Wohnung ist schon was anderes. Kommt wohl mit dem Alter. Was dir in einer WG auf jeden Fall nicht wird: LANGWEILIG. Es ist immer was los, ob du willst oder nicht. Du solltest mit deinem WG-Partner oder Partnerin am besten auf einer Wellenlänge schwimmen, ansonsten kann das WG-Leben auch schnell zum Horrortrip werden. Aber wenn du im Grunde ein geselliger Mensch bist, dann kannst du nicht viel verkehrt machen. 

Kleiner Tipp: Legt euch einen Putzplan zu. Und pass auf dein Essen auf! 

 

 

Möglichkeit II : Zimmer / Wohnung auf Zeit

Angebote hierfür gibt es ebenfalls auf den oben genannten Seiten.

Ansonsten wäre noch house-and-room.de zu empfehlen.

Wohnungen oder Zimmer auf Zeit sind, wie es der Name vermuten lässt, meist nur eine Übergangslösung. Aber du kannst die Zeit sinvoll nutzen und deine scheinbar endlose Wohnungssuche fortsetzen!

 

Möglichkeit III: Studentenwohnheim

Zimmer in Studentenwohnheimen sind meist nicht so teuer. Allerdings häufig auch schon alle belegt, sodass man sich auf längere Wartezeiten einstellen muss.

Aber Achtung: Es gibt auch Wohnheime, die nutzen die Wohnungsnot mit astronomischen Zimmerpreisen eiskalt aus.

Geheimtipp für Hamburg: Students-lodge.de

Dort können sich auch Auszubildene ein Zimmer anmieten. Eigentlich sogar jeder. Die Preise sind etwas teurer als im Durchschnitt, aber hey ihr wohnt im hippen Eppendorf! 😀 

Hier kannst du dir ein Infovideo ansehen:

Wir wünschen dir viel Erfolg bei deiner Suche! Abonniere uns doch bei Facebook, um kein Wohnungsangebot mehr zu verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung